Angebote für weiterführende Schulen

Ausgewählte Beispiele für Veranstaltungen

Weitere Themen sind nach Absprache möglich!

 

 

Altersgruppe

Bezeichnung

Beschreibung/Hinweise

 

 

 

Ab Klasse 5 (8)

 

Angewandte BNT/Biologie

Ökologie des Waldes

 

- Variante a): Nahrungskreislauf Waldboden

 

- Variante b):

Glieder des Ökosystems

 

- Variante c): Zusätzlich

mit Bodenanalyse (Ab Klasse 8)

- Die wichtigsten Pflanzen und Tiere im Wald.

- Nahrungsketten / Nahrungskreisläufe -Wie hängen diese Lebewesen voneinander ab?

- Recycling in der Natur (Laubstreuzersetzung)

- Spielerisch die Räuber-Beute-Beziehung erleben

Zu a) Suchen und Bestimmen von Bodenorganismen

Zu b) Suchen und Bestimmen von Lebewesen des Waldes, incl. Tierspuren, Zuordnen im Ökosystem

Zu c) Bestimmen wichtiger bodenphysikalischer und chemischer Größen: z.B. Wasserversorgung, pH-Wert, N- Gehalt, Phosphat, et c.

 

Dauer: ca. 3-4h (5-6h mit Variante c)

 

 

 

Ab Klasse 6 (5)

 

Angewandte BNT

Holz und Energie

- Die wichtigsten Baumarten und ihre Verwendung

- Bedeutung als nachwachsender Rohstoff

- wieviel Energie steckt im Holz

- Praxisteil im Wald: beispielhafte Berechnung des Energiegehalts eines Waldstücks

 

Dauer: ca. 4h

 

Ab Klasse 5

 

Angewandte Geographie

Walderkundung mit Karte und Kompass

- Einführung in die Orientierungsmöglichkeiten

- Unterscheidung und Anwendung von Karten am Beispiel des Forstes

- Praxisteil im Wald: verschiedene Routen zur Übung mit Karte, Kompass und  GPS-Geräten

 

Dauer: ca. 3-4h

 

Ab Klasse 5

 

Leitperspektive BNE

Jagd im Spannungsfeld der Gesellschaft

- Wo stecken eigentlich die Tiere?- Pirschen wie der Jäger (spielerisch).

- Die wichtigsten Tiere des Waldes.

- Das Reh und die Eiche.

- Räuber-Beute-Beziehungen

- Aufgaben der Jagd

- Wie funktioniert das mit der Jagd? Was ist ein Hochsitz?

- Tierspuren erkennen und lesen

- fakultativ: „Jagdübung“ historisch mit Bogen oder Speerschleuder (sportlich)

 

Dauer: ca. 3-4h

 

Ab Klasse 8 (eingeschränkt ab 5)

 

ideal für BNT / Biologie + Geographie

„Klimawandel vor Ort“

(BNE-Veranstaltung)

2teiliges Projekt, gemeinsam mit der Klimaschutzagentur Mannheimà dort separate Anmeldung notwendig (info@klima-ma.de)

- Teil1: Doppelstunde in der Schule (Klimaschutzagentur)

- Teil2: halbtägig im Käfertaler Wald – spielerisch aufgelockert werden Anzeichen des Klimawandels im Wald erforscht

- Unterthemen: Treibhauseffekt und CO2-Kreislauf

 

Dauer Teil 2: 4-5h

 

Ab Klasse 8 (5)
 
Leitperspektiven:
- Berufliche Orientierung
- BNE
- Verbraucher- 
bildung

 

Aufgaben der Forstwirtschaft

 

(als BNE-Veranstaltung möglich)

- Variante a): Einmal Förster sein (Ab Klasse 8)

- Variante b): arbeitspraktische Tätigkeiten im Wald (Ab Klasse 5)

 

 

 

 

- die wichtigsten Baumarten (und ihre Verwendung)

- Berufe im Wald

- Nachhaltigkeit - Was ist das?--> Grundprinzipien der Forstwirtschaft

- Die Durchforstung (spielerisch)

 (- Holzwirtschaft global)

a) Durchforstungsübung

b) Mit Arbeitseinsatz: Die Schüler lernen praktische Arbeiten im Wald kennen. (besonders robuste Kleidung nötig)

 

Dauer: ca. 4h

 

Ab Klasse 8

 

ideal für Biologie

 

Walderkundung mit wissenschaftlichen Methoden

- Grundlagen Baumarten und besondere Einflussfaktoren auf das Ökosystem

- wissenschaftliche Arbeitsweisen in der Walderkundung

- Ausgewählte Beispiele werden stichprobenartig untersucht (z.B. Neobiota, Schädlingsbefall, Baumartenenwicklung, Einfluß des Rehwildes)

- Gruppenarbeit

 

Dauer: ab ca. 4h, je nach gewünschtem Umfang

 

Ab Klasse 9 (8)

 

angewandte Mathematik

 

Was ist der Wald wert?

- Baumarten und ihre wirtschaftliche Verwendung

- Grundprinzipien der Forstwirtschaft (Durchforstung, Nachhaltigkeit)

- stichprobenhafte Ermittlung des Holzvolumens ausgewählter Waldbestände

- Berechnung des Holzwertes

- Gruppenarbeit

 

Dauer: ca. 5-6h

 

Ab Klasse 6


Leitperspektive BNE


ideal für Technikklassen

„Vom Baum zum (Vesper-) Brett“

 

„Produktionskette Holz“ -

Praxisworkshop mit Baumfällung, Transport des Holzes mittels (Motor-)Seilwinde, Einschnitt in Bretter mit mobilem Sägewerk und Herstellung von Vesperbrettern mit Waldhaus-Logo. Sinn und Zweck nachhaltigem, forstlichen Handelns, globale Produktströme werden spielerisch vermittelt.

 

- Robuste Kleidung!

- Max. 15 Schüler!

 

Dauer: ca. 6h

 

Ab Klasse 5


fächerübergreifend


Leitperspektive Prävention und Gesundheits- förderung (PG)

Forstliches Arbeitsprojekt

 

Mit diesem Projekt stellen wir uns der ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung in Zeiten des Klimawandels und helfen praktisch unserem Wald.

Außerdem: Förderung der Team-, Sozial- und Selbst-kompetenzen

- die wichtigsten Baumarten und ihre Bedeutung

- Arbeitsverfahren und Arbeitssicherheit

Praxisteil im Wald:

- je nach Jahreszeit verschiedene Aufgaben möglich (z.B. Wurzelrodung / Neophytenbekämpfung, Pflanzung, Kulturpflege, Jungbestandspflege)

- besonders robuste Kleidung nötig

- vorrangig im Herbst-Frühjahr (Ausnahmen möglich)

 

Dauer: ab ca. 3,5h, je nach gewünschtem Umfang

 

Ab Klasse 7 (6)

 

Leitperspektive Prävention und Gesundheits- förderung (PG)

(Er-) leben Pur àSuchtprävention in Kooperation mit der Stadt Mannheim und mit der Firma Natur-Hautnah

 

Voranmeldung bei der Stadt Mannheim nötig!

Kontaktdaten auf Anfrage

 

Entwicklung der Sozial- und Selbstkompetenz von Jugendlichen im Rahmen des Suchtpräventionskonzepts EP
 
Ziele:

- Förderung des sozialen Verhaltens beim Umgang miteinander

- Förderung der Fähigkeit, Emotionen zunehmend selbst zu regulieren und das Selbstwertgefühl zu stärken

- Training kommunikationsfördernder Verhaltensweisen

- Entwicklung der Fähigkeit, achtsam mit sich selbst, mit anderen und der Natur umzugehen

- Es fallen Kosten für externe Kooperationspartner an!

 

 Dauer: 5-7h