Angebote für weiterführende Schulen

Ausgewählte Beispiele für Veranstaltungen

Weitere Themen sind nach Absprache möglich!

 

 

Altersgruppe

Bezeichnung

Beschreibung/Hinweise

 

 

 

Ab Klasse 5

 

Angewandte BNT/Biologie

Ökologie des Waldes

 

- Variante a): Nahrungskreislauf Waldboden (BNT)

 

- Variante b):

Trophiestufen und Bestandteile des Ökosystems (Klasse 7/8)

- Die wichtigsten Pflanzen und Tiere im Wald.

- Nahrungsketten / Nahrungskreisläufe -Wie hängen diese Lebewesen voneinander ab?

- Recycling in der Natur (Laubstreuzersetzung)

- Spielerisch die Räuber-Beute-Beziehung erleben

Zu a) Suchen und Bestimmen von Bodenorganismen

Zu b) Suchen und Bestimmen von Lebewesen des Waldes, incl. Tierspuren, Zuordnen im Ökosystem 

 

Dauer: ca. 3-4h 

 

 

 

Gymnasium Kursstufe

Biologie

 

Ökosystem Wald mit wissenschaftlichen Methoden erforschen

- Ermittlung von abiotischen Standortsfaktoren für das Waldökosystem (z.B. pH-Wert, Licht, Bodenarten/Bodentyp, et c.)

- Vegetationsaufnahme (Bestimmung der Arten, Deckungsgrad nach Schichten, Zeigerwerte/Ökogramme)

- Gruppenarbeit

 

Dauer: ca. 4h, je nach gewünschtem Umfang

 

Ab Klasse 6 (5)

 

Angewandte BNT

Holz und Energie

- Die wichtigsten Baumarten und ihre Verwendung

- Bedeutung als nachwachsender Rohstoff

- wieviel Energie steckt im Holz

- Praxisteil im Wald: beispielhafte Berechnung des Energiegehalts eines Waldstücks

 

Dauer: ca. 4h

 

Ab Klasse 5

 

Angewandte Geographie

Mit Karte und Kompass durch den Wald

- Einführung in die Orientierungsmöglichkeiten

- Unterscheidung und Anwendung von Karten am Beispiel des Forstes

- Praxisteil im Wald: verschiedene Routen zur Übung mit Karte, Kompass und  GPS-Geräten

 

Dauer: ca. 3-4h

 

Ab Klasse 5

 

Leitperspektive BNE

Jagd im Spannungsfeld der Gesellschaft

- Wo stecken eigentlich die Tiere?- Pirschen wie der Jäger (spielerisch).

- Die wichtigsten Tiere des Waldes.

- Das Reh und die Eiche.

- Räuber-Beute-Beziehungen

- Aufgaben der Jagd

- Wie funktioniert das mit der Jagd? Was ist ein Hochsitz?

- Tierspuren erkennen und lesen

- fakultativ: „Jagdübung“ historisch mit Bogen oder Speerschleuder (sportlich)

 

Dauer: ca. 3-4h

 

Klasse 5 (6)

 

Angewandte Geschichte

Steinzeit erleben

Welche Werkstoffe und Nahrungsmittel gab es in der Steinzeit? Welche Fähigkeiten brauchten unsere Vorfahren?

Praktische Übungen: z.B. Feuer machen mit historischen Methoden, Arbeit mit Feuerstein, Bogenschießen oder Speerschleuder, et c.

- Themen abhängig von Gruppengröße

 

Dauer: ab 4h

 

Ab Klasse 8 (eingeschränkt ab 5)

 

ideal für BNT / Biologie + Geographie

„Klimawandel vor Ort“

(BNE-Veranstaltung)

2teiliges Projekt, gemeinsam mit der Klimaschutzagentur Mannheimà dort separate Anmeldung notwendig (info@klima-ma.de)

- Teil1: Doppelstunde in der Schule (Klimaschutzagentur)

- Teil2: halbtägig im Käfertaler Wald – spielerisch aufgelockert werden Anzeichen des Klimawandels im Wald erforscht

- Unterthemen: Treibhauseffekt und CO2-Kreislauf

 

Dauer Teil 2: 4-5h

 

Ab Klasse 8 (5)
 
Leitperspektiven:
- Berufliche Orientierung
- BNE
- Verbraucher- 
bildung

 

Nachhaltigkeit im Wald

 

- Variante a): Einmal Förster sein (Ab Klasse 8)

- Variante b): arbeitspraktische Tätigkeiten im Wald (Ab Klasse 5)

 

 

 

 

- die wichtigsten Baumarten (und ihre Verwendung)

- Berufe im Wald

- Nachhaltigkeit - Was ist das?--> Grundprinzipien der Forstwirtschaft

- Die Durchforstung (spielerisch)

 (- Holzwirtschaft global)

a) Durchforstungsübung

b) Mit Arbeitseinsatz: Die Schüler lernen praktische Arbeiten im Wald kennen. (besonders robuste Kleidung nötig)

 

Dauer: ca. 4h

 

Ab Klasse 9 (8)

 

angewandte Mathematik

 

Was ist der Wald wert?

- Baumarten und ihre wirtschaftliche Verwendung

- Grundprinzipien der Forstwirtschaft (Durchforstung, Nachhaltigkeit)

- stichprobenhafte Ermittlung des Holzvolumens ausgewählter Waldbestände

- Berechnung des Holzwertes

- Gruppenarbeit

 

Dauer: ca. 5-6h

 

Ab Klasse 6


Leitperspektive BNE


ideal für Technikklassen

„Vom Baum zum (Vesper-) Brett“

 

„Produktionskette Holz“ -

Praxisworkshop mit Baumfällung, Transport des Holzes mittels (Motor-)Seilwinde, Einschnitt in Bretter mit mobilem Sägewerk und Herstellung von Vesperbrettern mit Waldhaus-Logo. Sinn und Zweck nachhaltigem, forstlichen Handelns, globale Produktströme werden spielerisch vermittelt.

 

- Robuste Kleidung!

- Max. 15 Schüler!

 

Dauer: ca. 6h

 

Ab Klasse 5


fächerübergreifend


Leitperspektive Prävention und Gesundheits- förderung (PG)

Forstliches Arbeitsprojekt

 

Mit diesem Projekt stellen wir uns der ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung in Zeiten des Klimawandels und helfen praktisch unserem Wald.

 

Außerdem: Förderung der Team-, Sozial- und Selbst-kompetenzen

- die wichtigsten Baumarten und ihre Bedeutung

- Arbeitsverfahren und Arbeitssicherheit

Praxisteil im Wald:

- je nach Jahreszeit verschiedene Aufgaben möglich (z.B. Wurzelrodung / Neophytenbekämpfung, Pflanzung, Kulturpflege, Jungbestandspflege)

- besonders robuste Kleidung nötig

- vorrangig im Herbst-Frühjahr (Ausnahmen möglich)

 

Dauer: ab ca. 3,5h, je nach gewünschtem Umfang

 

Ab Klasse 5

 

Leitperspektive Prävention und Gesundheits-förderung (PG)

„Survival light“

 

Förderung der Team-, Sozial- und Selbst-kompetenzen

Einfache Überlebenstechniken in der Wildnis werden vermittelt und können ausprobiert werden: z.B. Bau einer Notunterkunft, Knotenkunde, Wassergewinnung, Nahrungs- und Materialquellen erschließen, Feuer machen, et c.

 

Dauer: ab 4h

 

Ab Klasse 7 (6)

 

Leitperspektive Prävention und Gesundheits- förderung (PG)

(Er-) leben Pur àSuchtprävention in Kooperation mit der Stadt Mannheim und mit der Firma Natur-Hautnah

 

Voranmeldung bei der Stadt Mannheim nötig!

Kontaktdaten auf Anfrage

 

Entwicklung der Sozial- und Selbstkompetenz von Jugendlichen im Rahmen des Suchtpräventionskonzepts EP
 
Ziele:

- Förderung des sozialen Verhaltens beim Umgang miteinander

- Förderung der Fähigkeit, Emotionen zunehmend selbst zu regulieren und das Selbstwertgefühl zu stärken

- Training kommunikationsfördernder Verhaltensweisen

- Entwicklung der Fähigkeit, achtsam mit sich selbst, mit anderen und der Natur umzugehen

- Es fallen Kosten für externe Kooperationspartner an!

 

 Dauer: 5-7h